Mobile2b logo Apps Preisgestaltung
Demo Buchen

TISAX-Leitfaden in der Automobilbranche

TISAX-Leitfaden in der Automobilbranche
3. Juli 2024
Success Story
Digital Transformation
Compliance

In einer Zeit, in der die Informationssicherheit an erster Stelle steht, sieht sich die Automobilindustrie mit einzigartigen Herausforderungen konfrontiert, die robuste Sicherheitsvorkehrungen erfordern. TISAX (Trusted Information Security Assessment Exchange) erweist sich als zentraler Standard, der speziell auf die Sicherheitsanforderungen der Automobilindustrie zugeschnitten ist. Dieses TISAX-Zertifikat, das oft als Gütesiegel angesehen wird, bedeutet, dass sich ein Unternehmen verpflichtet hat, sensible und vertrauliche Informationen mit größter Sorgfalt zu behandeln. Die Bedeutung von TISAX für die Förderung von Vertrauen und Sicherheit in der Automobilbranche kann gar nicht hoch genug eingeschätzt werden, denn es stellt sicher, dass Automobilunternehmen in einem hart umkämpften und technologisch fortschrittlichen Markt vertrauensvoll agieren können.

Dieser Artikel befasst sich mit den kritischen Aspekten von TISAX und beleuchtet, was dieser TISAX-Standard mit sich bringt und welche Vorteile er für die Wertschöpfungskette in der Automobilindustrie hat. Die Leser werden durch die Schritte zur Erlangung der TISAX-Zertifizierung geführt, die die Vorbereitungsphasen, die Tisax-Audit-Checkliste und die Aufrechterhaltung der TISAX-Stufen nach der Zertifizierung umfassen. Darüber hinaus werden die Herausforderungen erörtert, mit denen Automobilunternehmen auf diesem Weg konfrontiert sind, und es wird ein Ausblick auf die Zukunft der TISAX-Zertifizierung in der Branche gegeben. Ziel ist es, ein umfassendes Verständnis von TISAX zu vermitteln und Unternehmen und Interessensgruppen mit dem nötigen Wissen auszustatten, um sich in der Landschaft der IT-Sicherheit im Automobilsektor effektiv zurechtzufinden.

Was ist TISAX?

Definition und Bedeutung

TISAX (Trusted Information Security Assessment Exchange) ist ein europäischer Rahmen für die Cybersicherheit, der speziell für die deutsche Automobilindustrie entwickelt wurde, um Daten während des gesamten Fahrzeugproduktionsprozesses zu schützen. Es bewertet Organisationen, die an der Fahrzeugproduktion beteiligt sind, und ermöglicht den sicheren Austausch von TISAX-Bewertungsergebnissen auf einer dafür vorgesehenen nicht-öffentlichen TISAX-Plattform.

Leitende Gremien

Die Verwaltung von TISAX wird von der ENX Association im Auftrag des Verbands der Automobilindustrie (VDA) wahrgenommen. Dieser branchenübergreifende Sicherheitsrahmen basiert auf dem VDA Information Security Assessment (ISA) und integriert viele technische Kontrollen aus ISO/IEC 27001 sowie zusätzliche Regeln für Prototypenschutz und Datenschutz.

Umfang der Anwendung

TISAX automotive ist in erster Linie auf 1st- und 2nd-Tier-Zulieferer in der Automobilindustrie anwendbar, kann aber auch auf komplexere Lieferketten ausgedehnt werden. Unternehmen werden auf der Grundlage der Art der von ihnen gehandhabten sensiblen Daten bewertet und fallen in eine der drei Sicherheitsstufen. Dieser Bewertungsrahmen zielt darauf ab, ein gemeinsames Sicherheitsniveau festzulegen, die Vergleichbarkeit und Qualität der Bewertungen zu gewährleisten und den Austausch bewährter Verfahren zwischen den Teilnehmern zu erleichtern.

Tisax Encryption Automotive

Schritte zur Erlangung der TISAX-Zertifizierung in der Automobilbranche

Erste Bewertung

Der Weg zur TISAX-Zertifizierung beginnt mit einer ersten Selbsteinschätzung. Unternehmen müssen die Anforderungen und Kriterien der TISAX-Zertifizierung gründlich verstehen, was für die Identifizierung und Behebung kritischer Sicherheitslücken vor der Bewertung durch Dritte unerlässlich ist. In dieser Phase wird auch das gewünschte Konformitätsniveau festgelegt, da die Zertifizierungen ab Stufe 3 beginnen und jeweils eine bestimmte Anzahl von Kontrollen erfordern.

Durchführung von Kontrollen

Nach der Selbstbewertung sollten die Unternehmen ihre bestehenden Sicherheitskontrollen den TISAX- und ISO 27001-Rahmenwerken zuordnen, um etwaige Diskrepanzen zu ermitteln. Anschließend werden die erforderlichen Richtlinien, Verfahren und Kontrollen eingeführt, um diese Lücken zu schließen. Der Prozess umfasst ein internes Audit zur Vorbereitung auf das unabhängige Audit, bei dem möglicherweise weitere Schwachstellen aufgedeckt werden, die behoben werden müssen. Die Unternehmen müssen alle Maßnahmen, die zur Behebung dieser Probleme ergriffen wurden, in einem Plan für Abhilfemaßnahmen dokumentieren.

Endgültige Zertifizierung

Der letzte Schritt ist die Durchführung eines formellen, unabhängigen Audits durch einen zugelassenen externen TISAX-Auditor, der für die Erlangung der Zertifizierung entscheidend ist. Dieses Audit umfasst eine detaillierte Bewertung des Informationssicherheits-Managementsystems (isms tisax) der Organisation, die Bereiche wie Datenschutz und Benutzerzugangskontrollen abdeckt. Nach erfolgreichem Abschluss dieses Audits wird das tisax-Label verliehen, das anschließend in der TISAX-Börse veröffentlicht wird, um es in der Automobilbranche bekannt zu machen.

Tisax Cyber Security

Herausforderungen für die Automobilunternehmen

Gemeinsame Hürden

Automobilunternehmen stehen bei der TISAX-Zertifizierung vor erheblichen Herausforderungen, die in erster Linie auf die komplexen TISAX-Anforderungen und die Notwendigkeit eines robusten Informationssicherheitsmanagementsystems (ISMS) zurückzuführen sind. Die Integration von TISAX mit den bestehenden ISO 27001-Normen führt oft zu einem schwerfälligen Prozess mit sich überschneidenden TISAX-Kontrollen, die eine sorgfältige Beachtung und einen erheblichen manuellen Aufwand erfordern. Darüber hinaus führt die rasante Entwicklung digitaler Technologien in der Automobilindustrie, wie z. B. das autonome Fahren und die zunehmende Anbindung an Dritte, zu neuen Schwachstellen und Sicherheitsrisiken, die durch ein effektives Schwachstellenmanagement kontinuierlich bewältigt werden müssen.

Strategien zur Schadensbegrenzung

Um diese Herausforderungen effektiv zu bewältigen, greifen Automobilunternehmen zunehmend auf spezialisierte Compliance-Management-Lösungen zurück und lassen sich von TISAX beraten. Diese Systeme und Dienstleistungen erleichtern die Einrichtung eines wirksamen ISMS, rationalisieren den TISAX-Zertifizierungsprozess und gewährleisten eine kontinuierliche Einhaltung der Vorschriften durch Automatisierung. Durch die Implementierung solcher Lösungen können Unternehmen die Komplexität der TISAX-Anforderungen effizienter bewältigen, die Arbeitsbelastung ihrer Ressourcen verringern und das Risiko menschlicher Fehler minimieren. Schulungen und Programme zur Förderung des Sicherheitsbewusstseins sind ebenfalls von entscheidender Bedeutung, um sicherzustellen, dass die Mitarbeiter die bewährten Sicherheitsverfahren verstehen und befolgen.

Erfolgsgeschichten

Trotz dieser Herausforderungen haben viele Unternehmen den Weg zur TISAX-Zertifizierung erfolgreich beschritten. So hat ALTEN beispielsweise die TISAX-Zertifizierung der Stufe 3 erhalten, was sein Engagement für hohe Sicherheits- und Vertraulichkeitsstandards widerspiegelt. Dieser Erfolg ist auf die kontinuierliche Verbesserung der Prozesse und die Einhaltung sowohl der TISAX- als auch der ISO 27001-Richtlinien zurückzuführen, die gewährleisten, dass das Unternehmen die strengen Sicherheitsstandards der Automobilindustrie erfüllt.

Die TISAX-Zertifizierung von Mobile2b

Mobile2b ist ein weiteres bemerkenswertes Beispiel. Die TISAX-Zertifizierung mit mehreren Gütesiegeln unterstreicht das Engagement von Mobile2b für die Aufrechterhaltung hoher Standards in der Informationssicherheit. Zu den spezifischen TISAX-Labels, die Mobile2b verliehen wurden, gehören:

  • Vertraulich

  • Datenschutz gemäß EU-GDPR Art. 28 ("Auftragsverarbeiter")

  • Hohe Verfügbarkeit

  • Informationen mit hohem Schutzbedarf

Diese Zertifizierungen zeugen von einem langfristigen Engagement für sichere Datenverarbeitungspraktiken. Dieser Erfolg unterstreicht den proaktiven Ansatz von Mobile2b beim Schutz sensibler und vertraulicher Informationen und setzt Maßstäbe in der Branche.

Die Zukunft von TISAX in der Automobilbranche

Aufkommende Trends

Die Automobilindustrie erlebt einen bedeutenden Wandel, der von digitalen Fortschritten wie autonomen Fahrzeugen und verstärkter Konnektivität angetrieben wird. Dieser Wandel revolutioniert die Anforderungen an Sicherheit und Compliance in der globalen Lieferkette. Mit der zunehmenden Integration von Fahrzeugen in digitale Technologien steigt das Risiko von Cyberangriffen und Datenschutzverletzungen, was robuste Sicherheitsmaßnahmen wie Verschlüsselung, Netzwerksicherheit, Disaster Recovery und Business Continuity Planning erforderlich macht. TISAX dient als wichtiges Rahmenwerk und unterstützt Unternehmen bei der Verbesserung ihrer Sicherheitsvorkehrungen, um diesen sich entwickelnden Bedrohungen wirksam zu begegnen und wertvolle geistige Eigentumsrechte zu schützen.

Technologie-Integration

TISAX spielt eine zentrale Rolle bei der Förderung von Innovation und Zusammenarbeit in der Automobilbranche. Durch die Festlegung von Standards für die sichere Produktentwicklung und die Integration fortschrittlicher Sicherheitsmaßnahmen ermutigt TISAX Unternehmen, technologische Grenzen zu überschreiten und gleichzeitig Sicherheit zu gewährleisten. Die kommende VDA ISA 6.0, die im April 2024 in Kraft treten wird, führt bedeutende Aktualisierungen ein, die darauf abzielen, die TISAX-Bewertungen zu vereinfachen und zu straffen und sich stärker auf die IT- und Betriebstechnologie zu konzentrieren, die für den Schutz von Geschäftsgeheimnissen und die Gewährleistung der Produktvertraulichkeit entscheidend sind. Erstausrüster und Zulieferer müssen sich auf diese Änderungen einstellen, um ihren Wettbewerbsvorteil zu wahren.

Änderungen der Politik

Die Einführung von VDA ISA 6.0 spiegelt einen breiteren Trend zur Anpassung von Sicherheitsrahmenwerken an die technologischen und betrieblichen Gegebenheiten der Automobilindustrie wider. Diese neue Version unterstreicht die Bedeutung des Managements betrieblicher Technologiesysteme und bezieht die weltweit anerkannten Normen der IEC 62443 ein, was den Wandel hin zu spezifischeren und strengeren Sicherheitsanforderungen verdeutlicht. Diese Änderungen sind für Unternehmen von entscheidender Bedeutung, um das Vertrauen ihrer Kunden zu erhalten und den Schutz sensibler Informationen innerhalb der zunehmend komplexen Lieferkette der Automobilindustrie zu gewährleisten. Die Überwachung der Einhaltung von Vorschriften wird immer wichtiger, um die kontinuierliche Einhaltung von gesetzlichen und behördlichen Anforderungen zu gewährleisten.

Schlussfolgerung

Durch diese Untersuchung von TISAX in der Automobilindustrie wird deutlich, dass der Standard nicht nur als Maßstab für die Informationssicherheit dient, sondern auch als entscheidender Treiber für Vertrauen, Innovation und Wettbewerbsvorteile in einem Sektor, der zunehmend von seiner Fähigkeit zum Schutz sensibler Daten bestimmt wird. Die Weiterentwicklung von TISAX, insbesondere mit den bevorstehenden Änderungen von VDA ISA 6.0, ist eine proaktive Antwort auf die dynamische Technologielandschaft der Automobilindustrie. Die Betonung der Bedeutung dieser Standards trägt zum Verständnis des gemeinsamen Engagements für robuste Sicherheitsprotokolle bei, die für die Förderung eines Umfelds, in dem technologischer Fortschritt und Datenschutz nebeneinander bestehen können, unerlässlich sind.

Mit Blick auf die Zukunft gewinnt TISAX immer mehr an Bedeutung, was mit der Komplexität und Konnektivität heutiger und zukünftiger Automobilkonstruktionen einhergeht. Die kollektive Bewegung hin zu einer sichereren und innovativeren Automobilindustrie ist nicht nur vorteilhaft, sondern auch notwendig für den Schutz wichtiger Daten und geistigen Eigentums. In dem Maße, wie sich die Landschaft weiterentwickelt, werden auch die Strategien zur Risikominderung weiterentwickelt, was den kontinuierlichen Weg zur Erreichung und Aufrechterhaltung der TISAX-Zertifizierung unterstreicht. Bei diesem Engagement für herausragende Sicherheit geht es nicht nur um die Einhaltung von Vorschriften, sondern um die Gestaltung einer sicheren Zukunft für die Automobilindustrie.

FAQs

Was genau ist TISAX?
TISAX steht für Trusted Information Security Assessment Exchange. Es handelt sich um eine spezialisierte Plattform, die für die Cybersicherheit und die Due-Diligence-Prüfung von Anbietern in der Automobilindustrie verwendet wird.

Wie unterscheidet sich TISAX von ISO 27001?
TISAX ist auf den Automobilsektor zugeschnitten und konzentriert sich auf die Informationssicherheit in der gesamten Lieferkette. Im Gegensatz dazu bietet ISO 27001 einen allgemeineren Rahmen für Informationssicherheits-Managementsysteme (ISMS), der für jede Organisation in jeder Branche gilt.

Was beinhaltet die TISAX-Stufe 3?
Die TISAX-Stufe 3 ist eine Zertifizierung, die für den Umgang mit hochsensiblen Daten erforderlich ist, z. B. mit Informationen, die als vertraulich oder geheim gelten. Diese Stufe ist in der Regel für Unternehmen erforderlich, die Geschäfte mit großen Unternehmen der Automobilindustrie in Deutschland tätigen.

Was sind die wichtigsten Voraussetzungen für die Einhaltung von TISAX?
Um TISAX einzuhalten, muss eine Organisation:

  1. Entwicklung eines umfassenden Informationsmanagementsystems, das Risikomanagement- und Risikominderungsstrategien umfasst.

  2. Implementierung sicherer Softwareentwicklungsverfahren.

  3. Einhaltung anerkannter bewährter Praktiken im Bereich der Informationssicherheit.

  4. Aufrechterhaltung einer sicheren IT-Infrastruktur, einschließlich der Datensicherung und des Schutzes physischer Vermögenswerte.

Related Posts

Möchten Sie sehen, wozu Mobile2b in der Lage ist?
Entdecken Sie in weniger als 30 Minuten, wie wir Ihnen bei der Transformation Ihres Unternehmens helfen können.
Curved arrow3 lines
tisaxmade in Germany
© Copyright Mobile2b GmbH 2010-2024